Monday, November 29, 2021
HomeUncategorizedKasachstan führt Anti-Geldwäsche-Gesetz für Kryptowährungen ein.

Kasachstan führt Anti-Geldwäsche-Gesetz für Kryptowährungen ein.

Mitglieder des Oberhauses des kasachischen Parlaments, des Senats, haben kürzlich ein Gesetz verabschiedet, das Kryptoplattformen eine finanzielle Überwachung vorschreibt, wie Bitcoin berichtete. Die Änderungen wurden vorbereitet, um den nationalen Rahmen zur Bekämpfung der Geldwäsche (AML) insgesamt zu verbessern, und einige davon betreffen Kryptowährungsplattformen. Das vom Senat verabschiedete und verabschiedete Gesetz bedarf der Zustimmung des Präsidenten Kasachstans, Kassym-Jomart Tokayev.

Das Gesetz stellt die vollständige Einhaltung der Kryptoindustrie sicher, um Geldwäsche auf folgende Weise zu verhindern:

  1. In erster Linie wird die neue Gesetzgebung die Krypto-Unternehmen und -Dienstleister in den Zuständigkeitsbereich des Finanzüberwachungsregimes des Landes bringen.
  2. Es konzentriert sich auf die Verbesserung der Prävention der Geldwäsche von Erträgen aus Straftaten und der Terrorismusfinanzierung.
  3. Das Gesetz schreibt die Einrichtung des Rechtsinstituts der Amtsträger und deren Rechnungsprüfung vor.
  4. Die Anti-Geldwäsche-Gesetzgebung zielt darauf ab, die Legalisierung illegaler Gelder zu verhindern, die Unternehmen, die mit digitalen Vermögenswerten handeln, betrifft.
  5. Eine der Bestimmungen des geänderten Gesetzes verpflichtet Kryptounternehmen, die jeweiligen staatlichen Stellen bei Aufnahme oder Beendigung ihres Geschäftsbetriebs zu benachrichtigen.
  6. Es ist geplant, das Ministerium für digitale Entwicklung, Luft- und Raumfahrt und Verteidigungsindustrie als Hauptregulierungsbehörde zu ermächtigen.

Die kasachische Regierung arbeitet daran, mehr Gesetze zur Regulierung der Kryptoindustrie zu erlassen. Ein solcher Vorschlag besteht darin, die Befugnisse der Finanzaufsichtsbehörde auszuweiten, indem ihr uneingeschränkten Zugang zum Register der juristischen Personen des Landes gewährt wird. Ein weiterer Vorschlag zielt auf die dringende Regulierung einer anderen Krypto-Aktivität, dem Bitcoin-Mining, ab, nachdem ein Stromdefizit aufgrund des massiven Stromverbrauchs im Krypto-Mining festgestellt wurde.


Die Senatorin Olga Perepechina wies darauf hin, dass der Gesetzgeber auch Unternehmen wie diejenigen, die digitale Vermögenswerte ausgeben und Dienste für den Austausch von Kryptowährungen anbieten, unter das Finanzüberwachungsregime des Landes bringen wollen. Dies wird dazu beitragen, die Ausweitung der Schattenwirtschaft einzudämmen.

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Advertisment here