Monday, May 16, 2022

Indien von Deutschland zum G7-Gipfel im Juni eingeladen

Deutschland hat Neu-Delhi informell seine Absicht angedeutet, Indien zum G7-Gipfel einzuladen.

Eine formelle Einladung von Berlin nach Indien wird in Kürze erwartet. Der Gipfel soll vom 26. bis 28. Juni auf Schloss Elmau in den bayerischen Alpen stattfinden. Deutschland ist in diesem Jahr Vorsitzender der Gruppierung und hält das Treffen inmitten der russischen Invasion in der Ukraine ab.

Es ist das vierte Mal in Folge, dass Indien seit 2019 zum G7-Gipfel eingeladen wurde. Frankreich 2019 hatte Indien als „guten Willenspartner“ zum G7-Gipfel in Biarritz eingeladen.

Im Jahr 2020 lud Präsident Donald Trump PM Modi zum G7-Gipfel in Camp David ein. Der Gipfel sollte im Juni 2020 stattfinden, konnte jedoch aufgrund der COVID-19-Krise nicht stattfinden.

Letztes Jahr hatte Großbritannien Indien zum G7-Gipfel eingeladen, aber PM Modi konnte aufgrund der zweiten COVID-19-Welle im Land nicht reisen. PM Modi nahm virtuell am Gipfel teil.

Unterdessen hat die Bundesregierung Berichte zurückgewiesen, wonach Berlin aufgrund seiner Russlandpolitik im Ukrainekrieg nicht daran interessiert sei, Neu-Delhi zum Gipfel einzuladen. Es wird angenommen, dass Deutschland plant, nicht nur Indien zum Juni-Gipfel einzuladen, sondern auch einige andere Länder.

Indien wurde erstmals 2003 zum G7-Gipfel eingeladen, als der damalige indische Premierminister Atal Bihari Vajpayee von Frankreich eingeladen wurde. Von 2005 bis 2009 wurde Indien jährlich zum G7-Outreach-Gipfel eingeladen, wobei Premierminister Manmohan Singh Indien vertritt.

Deutschland, der diesjährige G7-Gastgeber, pflegt enge Beziehungen zu Delhi. AEM Jaishankar war im Februar dieses Jahres zur Sicherheitskonferenz in München. Bei seinem Besuch traf Jaishankar seinen deutschen Amtskollegen.

PM Modi wird voraussichtlich Anfang Mai zu den 6. Regierungskonsultationen (IGC) in das Land reisen. Die damalige Bundeskanzlerin Angela Merkel besuchte Indien vom 31. Oktober bis 1. November 2019 zu Konsultationen, die alle zwei Jahre abwechselnd zwischen den beiden Ländern stattfinden.

Die diesjährige Regierungskonferenz findet aufgrund der Pandemie nach drei Jahren Pause statt. Es wird auch das erste persönliche Treffen zwischen PM Modi und dem neuen deutschen Bundeskanzler Olaf Scholz sein. Der Premierminister wird auch zum persönlichen Gipfeltreffen in Indien nach Dänemark reisen.

Related Articles

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Latest Articles