Interessenschwerpunkte: Medienrecht - Wettbewerbsrecht - Urheberrecht - Markenrecht und gewerblicher Rechtsschutz

Urheberrecht Sie sind privat oder geschäftlich kreativ tätig?

Das Urheberrecht schützt Ihre Interessen als Werkschaffender und ermöglicht es effizient gegen Verletzungen des sogenannten "geistigen Eigentums" (intellectual property) vorzugehen. So stehen Ihnen als Urheber unter anderem Auskunfts- und Schadensersatzansprüche sowie Unterlassungsansprüche zu, die auf eine leistungsgerechte Entlohnung Ihrer werkschaffenden Tätigkeit abzielen.

Bei Rechtsanwalt & Journalist Olaf Kretzschmar erhalten Sie Informationen darüber, ob Sie

  • Schöpfer eines urheberrechtsschutzfähigen Werkes sind sowie
  • Aufklärung über Ihre Rechte als Urheber, wie z.B. die alleinigen Veröffentlichungs-, Vervielfältigungs-, Verbreitungs - oder Ausstellungsrechte in Bezug auf Ihr Werk.

Zum Zwecke einer optimalen wirtschaftlichen Verwertung Ihrer Rechte erarbeitet Rechtsanwalt & Journalist Olaf Kretzschmar für Sie Lizenzverträge mit denen Sie anderen Personen, die Nutzung Ihres Werkes in jeweils gewünschter Form gegen Entgelt, der so genannten Lizenz, gestatten.

Vor der Verwertung des von Ihnen geschaffenen Werkes steht jedoch zunächst eine zwingend vorzunehmende Beweissicherung. Das Urheberrecht in Deutschland ist ein Recht an einem geistigen Gut, das unmittelbar mit Schöpfung eines schutzfähigen Werkes in der Person des Schöpfers entsteht, ohne dass es der Eintragung in ein Register bedarf.

Ein solches Register gibt es, im Gegensatz zu dem amerikanischen Rechtskreis, auch gar nicht. Das bedeutet für Sie, dass Sie einen flüchtigen nichtgreifbaren Vermögensgegenstand geschaffen haben.

Letztlich müssen Sie als Urheber im Falle der Verletzung Ihres Rechts die zeitlich vorrangige Stellung als Urheber des konkreten verletzten Werkes beweisen. Dazu bieten sich Ihnen verschiedene wirkungsvolle Möglichkeiten, die Ihnen Rechtsanwalt & Journalist Olaf Kretzschmar auf Nachfrage gern ausführlich erläutert:

  • Rechtliche Begutachtung Ihres Werkes auf Schutzfähigkeit in Bezug auf das Urhebergesetz
  • Beweissicherung
  • Vertragsgestaltung
  • Durchsetzung Ihrer Urheberrechte im Verletzerprozess

Als ausübendem Künstler, der ein fremdes urhebergeschütztes Werk aufführt stehen Ihnen neben Vervielfältigungs- und Verbreitungsrechten noch andere Rechte zu. Wenn Sie als Fotograf oder Filmschaffender arbeiten, selbst Tonträger herstellen oder aber als Rundfunkveranstalter Funksendungen ausstrahlen sollten Sie sich über den Umfang Ihrer Leistungsschutzrechte im Klaren sein.

Mein Service für Werkschaffende: Ich zeige Ihnen alle zum Schutz Ihres Werkes in Betracht kommenden Möglichkeiten auf und wähle gemeinsam mit Ihnen die für Sie (kosten-)günstigste Schutzstrategie aus.